Gemeinsam lesen wir literarische Kurzgeschichten und Gedichte und lassen den Klang der Worte und der Sprache auf uns wirken. Wir halten inne und reden über das, was wir gerade gelesen haben. Wir reagieren spontan, sprechen über unsere Gedanken und tauschen uns aus. Niemand muss etwas vorlesen oder etwas sagen, wenn er/sie nicht möchte. Das laute Lesen eröffnet allen Menschen Zugang zur Literatur, die Literatur wiederum eröffnet den Zugang zu einer kraftvollen Sprache, zu Gedanken und Gefühlen.

Weder Vorkenntnisse noch Vorbereitung notwendig. Egal, ob Sie in Ihrem Leben kein Buch oder tausend Bücher gelesen haben, wie alt Sie sind oder woher Sie kommen: Wer zuhört, gehört bereits dazu.

WICHTIG: Bitte melden Sie sich rechtzeitig an: buechel@sleepless-sheep.com.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt (max. 12 Personen).

Im Mai finden die Sessions an folgendem Datum statt:

Montag, 10. Mai 2021 von 19 bis 20.30 Uhr

 

In der Bibliothek Buchs (Unkostenbeitrag fünfzehn Franken)